banner

Segelyacht "Spered Avel"

001 002 003 004



Das Original

Bei der Dulcibella handelt es sich um ein Segelboot im Yachtstil der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Es ist nicht nach einem real existierenden Vorbild gebaut worden, sondern vereint typische Merkmale der Boote aus dieser Zeit. Das Besondere an diesem Boot ist die Bauweise des Riggs, die es erlaubt, in wenigen Minuten die Besegelung vom hier gezeigten normalen Rigg in ein Kutter-Rigg zu wechseln, welches dann ein Gaffelsegel, Fock und Klüver hat. Mit dieser alternativen Besegelung hat man dann einen wirklich excellenten Leichtwind-Segler.



Das Modell

Maßstab 1:12

Länge 71,5cm
Breite 18,0cm
Höhe 120,0cm
Verdrängung 1,8kg

Der Modell entstand nach einem Bauplan von Uwe Kreckel. Das Boot wurde in Spantbauweise mit einem Holzrumpf erstellt. Durch die Form als Knickspanter besteht der Rumpf aus nur 4 Sperrholzplatten als Beplankung und ist daher sehr einfach herzustellen. Das Modell hat keinen Motor und wird nur durch die Segel angetrieben, welche über ein Servo verstellt werden können.
Einige Detaillösungen weichen vom Dulcibella-Plan ab.

Der Name "Spered Avel" ist Bretonisch und bedeutet "Geisterwind".


Links mit Bezug zum Modell

"Schleifibella"
gebaut von Arno Hagen


Druckansicht

TOP
RSS Feed          Impressum          Disclaimer          Changelog         Intern
© 2008-2017 by David Vahl          Last Update: 2017-02-20
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid