banner

Krabbenkutter "Tön 96"

001 002 003

004 005



Das Original

Modell eines typischen Nordsee-Krabbenkutters, wie er an der deutschen Küste in unzähligen Variationen zu finden ist.

Mit diesen robusten und seetauglichen Schiffen wird mit Hilfe von Grund-Schleppnetzen Granat gefangen. Der Fang wird direkt an Bord mittels Rüttelsieben sortiert und gekocht, wobei die Krabben ihre typische rötliche Farbe annehmen. Da der Beifang direkt wieder über Bord geworfen wird, sind im Gefolge dieser Schiffe oft Schwärme kreischender Möwen zu finden.
Angetrieben werden die Kutter meist durch niedrigtourige 1-Zylinder-Dieselmotoren, die durch ihre Bauweise das typische "kutt-kutt-kutt..." hervorbringen, welches dank Soundmodul auch beim Modell nicht fehlt. Die Besatzung der oft in Familienbesitz befindlichen Kutter besteht meist aus 3 Mann.



Das Modell

Maßstab 1:20

  Original Modell
Länge 15,10m 75,5cm
Breite 4,62m 23,1cm
Höhe 12,2m 61,0cm
Verdrängung   6,5kg

Das Modell ist im Maßstab 1:20 gebaut und entstand aus einem Baukasten der Firma Graupner, welcher zugunsten von einigen Sonderfunktionen abgeändert wurde.


Sonderfunktionen

  • Beleuchtung nach Vorschrift unterteilt in Fahrbeleuchtung, Lichtzeichen "trawlender Fischer" und Lichtzeichen für Manövrierunfähigkeit
  • Zusätzlich schaltbare Decksbeleuchtung (2 Scheinwerfer)
  • Zusätzlich schaltbarer Suchscheinwerfer auf dem Kajütdach
  • Radarbalken drehbar am Heckmast
  • Rauchgenerator im Krabbenkocher
  • Soundmodul eingebaut (Motorgeräusch, Glocke, Typhon und Möwengeschrei)
  • Netzwinde umgebaut für volle Funktionsfähigkeit mit 3 Kanälen (Dadurch können die Netze vorbildgetreu abgelassen werden)

Die Bauzeit des Modells beträgt bis heute ca 900 Stunden

gebaut von Falko Dorn


Druckansicht

TOP
RSS Feed          Impressum          Disclaimer          Changelog         Intern
© 2008-2017 by David Vahl          Last Update: 2017-02-20
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid