banner

1. Bastelabend

Beginnen tun wohl alle Schiffsmodelle gleich... Man kopiert die Spanten und klebt sie auf eine Holzplatte. In unserem Fall besteht die Platte aus 4mm starkem Pappel-Sperrholz und die 16 Spanten der "Hermine" passen genau auf ein Brett mit den Abmessungen 110x22cm (für die Kielteile wird später noch weiteres Sperrholz dieser Stärke benötigt).
Nach dem Aufkleben sägt man zunächst die Platte in einzelne Teile, bevor man die Spanten fein aussägt. Danach sollte man zuerst die Ausschnitte im Spantinneren erstellen und dann erst die äußeren Konturen ausschneiden. In umgekehrter Reihenfolge ist die Handhabung des Spantes beim Sägen meist schwieriger. Wer mit der Säge nicht so sicher ist, schneidet lieber etwas außerhalb der Linie und schleift den Spant hinterher passend. Da wir bei "Hermine" vorwiegend flache Planken finden, ist eine Abweichung in den Spant hinein später kaum noch zu korrigieren und somit als Delle im Rumpf erkennbar.
An den Seiten der Spanten im Mittschiffs-Bereich befinden sich 8mm-Bohrungen, die später Rohre als Kabeldurchführung aufnehmen sollen. Dies ist notwendig, da man durch den Einbau des Laderaums später nicht mehr an die Zwischenräume rankommt. Diese Löcher können entweder vorsichtig ausgesägt oder direkt passend gebohrt werden. Beim Bohren sollte man mit einem scharfen Bohrer und sehr wenig Vorschub arbeiten um ein Ausfransen der Löcher zu vermeiden. Die verbleibenden Stege sind recht schmal.
Aus dem selben Grund haben wir unten an den Spanten 2 Wasserdurchführungen eingezeichnet, damit man evtl. eingedrungenes Wasser später überhaupt aus dem Schiffsboden entfernen kann (also zum Bug oder Heck laufen lassen kann, wo sich Aufbauten bzw. Öffnungen befinden). Diese Durchflüsse werden, ebenso wie die Aussparungen für die Stringer und Decksauflagen sorgfältig ausgesägt.
An diesem Abend konnten wir nur etwa ein Drittel der insgesamt 16 Spanten fertig stellen, daher wird dieser Abschnitt in der nächsten Woche fortgesetzt...

007 So sieht es aus, wenn alle 16 Spanten auf das Sperrholz-Brett aufgeklebt sind.
008 Nach dem groben Aussägen erhält man diesen formschönen Stapel...
009 Das 8mm Loch für den Kabelkanal ist hier schon gebohrt, jetzt wird der Spant innen ausgesägt.

Weiter...


Druckansicht

TOP
RSS Feed        Impressum        Datenschutzerklärung        Disclaimer        Changelog        Intern
© 2008-2018 by David Vahl        Last Update: 2018-05-24
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid