banner

2. Bauabschnitt

Als nächstes kommen die Kielteile an die Reihe, die genau wie die Spanten nach dem Herauslösen nur minimale Nacharbeit benötigen. Zuerst ist der vordere Teil mit dem Vordersteven an der Reihe und dann die beiden achteren Kielteile. Diese drei Teile werden zunächst ohne Leim in die vorgesehenen Aussparungen in den Spanten gesteckt um den richtigen Sitz zu überprüfen. Ein klein wenig sind manche Schlitze mit einer schmalen Feile zu erweitern, damit alles passt und die Kielteile mit den Spanten verleimt werden können.
An dieser Stelle fällt zum ersten Mal auf, dass sich bei der Konstruktion jemand wirklich Mühe gegeben hat. Durch die vorgefertigte Helling und die fertigen Ausschnitte in Spanten und Kielteilen kommt man sich ein wenig wie mit einem Lego-Kasten vor. Man muss nichts mehr groß ausrichten oder messen, es ist alles gerade und sogar der Motorspant sitzt fertig mit der späteren Neigung der Welle im Schiff...

003 Das Aufstellen der Spanten gelingt dank der gut vorgefertigten Helling aus Depron in wenigen Minuten.
004 Schon mit den drei Kielteilen gewinnt das Gerippe einiges an Form!
005 Obwohl Express-Leim, bleiben kleinere Wartepausen nicht ganz aus.

Weiter...


Druckansicht

TOP
RSS Feed        Impressum        Datenschutzerklärung        Disclaimer        Changelog        Intern
© 2008-2018 by David Vahl        Last Update: 2018-05-24
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid