banner

15. Bastelabend

Die beim letzten Mal eingebauten Verstärkungen am Servobrett werden nun mit 2mm vorgebohrt um das jeweilige Servo befestigen zu können. Das Lenkservo wird dann auch direkt eingebaut und mit den 4 (hoffentlich) beiliegenden Schrauben befestigt. Beim Ruderservo sollte der Hebelarm dabei zur Bootsmitte hin zeigen. Nach dem Einbau des Ruderservos wurde das Servobrett an der vorgesehenen Stelle befestigt und verleimt.
Da der Hebelarm leicht rechts versetzt im Boot liegt, schleift das Seil der Ruderanlenkung auf dieser Seite an der Plicht, weshalb wir hier noch einen Schutz gegen Durchscheuern anbringen sollten. Dieser besteht aus einem Messingrohr von 3mm Durchmesser, welches längs aufgesägt und auf die Kante der Plicht geklebt wurde.
Nun kommt zum ersten Mal Drachenschnur zum Einsatz. Die Anlenkung des Ruders wird im Rumpf verlegt und an der "Ruderpinne" sowie beidseitig am Hebelarm des Servos verknotet. Man sollte hierbei tunlichst darauf achten, dass Servo und Ruderblatt sich auch wirklich in Mittelstellung befinden! Alle 3 Knoten werden dann mit einem Tropfen Sekundenkleber gesichert.
Natürlich mussten jetzt sofort provisorisch die Komponenten der Fernsteuerung ins Boot geworfen und die Ruderanlenkung getestet werden... Ein erhebender Moment, wenn man dann das erste Teil sieht, das tatsächlich funktioniert!

058 Die Führung der Drachenschnur um die Plicht herum ist hier gut erkennbar.
059 Im Bild rechts (Backbordseite) dient ein Messingrohr als Schutz gegen das Scheuern an der Plichtkante.

Bei den anderen Booten schreitet die Beplankung voran und die Nachzügler sowie unser jüngster Nachwuchspirat beginnen mit dem Aufstellen der Spanten. Bemerkenswert ist hier die Geschwindigkeit, mit der der Bau des zuletzt begonnenen Bootes fortschreitet - vor allem, weil hier auch noch sehr sauber gebaut wird!

060 Bei dem zuletzt begonnenen Modell werden die Spanten an den Aufstellleisten verschraubt und diese dann auf der Helling positioniert.
061 So langsam fängt auch das Projekt unseres Nachwuchspiraten an, erste schiffsähnliche Formen anzunehmen.

Weiter...


Druckansicht

TOP
RSS Feed        Impressum        Datenschutzerklärung        Disclaimer        Changelog        Intern
© 2008-2018 by David Vahl        Last Update: 2018-05-24
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid