28. Bastelabend

Über den heutigen Abend gibt es nicht wirklich viel zu berichten. Das Urmodell der Bleibombe ist heute auf der Drehbank entstanden - aus einem alten Spatenstiel.
Wir haben die Form gegenüber dem Plan etwas mehr in Richtung Tropfenform abgeändert und ein zylindrisches Mittelteil eingefügt. Desweiteren haben wir uns entschieden, die Bleibombe nicht längs zu trennen, sondern aus einem Vorder- und einem Hinterteil herzustellen. Die Trennung zwischen den beiden Teilen liegt am hinteren Ende des zylindrischen Abschnitts. Hier kann nun durch einfaches Absägen das Gewicht den Erfordernissen am Modell angepasst werden.
Die entstandenen Teile werden nun in einer Konservendose in Gips abgedrückt. In dieser Form können dann die Teile aus Blei gegossen werden. - so zumindest die Theorie... warten wir ab.

Vorschau Wie, dass soll mal die Form der Bleibombe werden? *grins*
Vorschau Nachdem das dann doch was wurde, wird hier die Form in der Mitte getrennt um dann zweiteilig abgeformt zu werden.

In der Review zeigt sich wieder Aktivität. Davids Boot hat nach dem Verschleifen des Decks nun eine aufwändige Abdeckung der Ruderluke aus Nussbaumholz mit Süllrand bekommen. Ich denke, die Bilder sprechen hier für sich...
Eine weitere Dulcibella aus der Flotte hat heute ihren Kiel bekommen und am Ruder wird schwer gearbeitet.

Vorschau Ein Süllrand schützt die Ruderanlenkung vor einem Wassereinbruch.
Vorschau Die Seitenteile wurden wieder aus 1mm-Flugzeugsperrholz, die Oberteile aus Nussbaumholz geschnitten.

Weiter...


TOP
RSS Feed        Impressum        Datenschutzerklärung        Disclaimer        Changelog
© 2008-2022 by David Vahl        2021-11-20