banner

3. Bastelabend

Nachdem wir in der letzten Woche alle Spanten ausgesägt hatten und auch schon die Löcher für die Kabeldurchführungen gebohrt oder gesägt haben, werden heute zu Beginn alle Spanten sauber verschliffen. Im Mittschiffsbereich habe ich mir hier etwas Arbeit gespart, indem ich zuerst von allen Spanten nur die Aufstellfüße auf Maß gebracht habe. Hier sollte man mit besonderer Sorgfalt zu Werke gehen, da sonst die Spanten nur sehr schwer ausgerichtet und auf ihre korrekte Höhe gebracht werden können. Anschließend habe ich alle Spanten, die gleich groß sind, (von 2 bis 11) im Paket sorgfältig ausgerichtet, mit Zwingen gesichert und dann "im Paket" verschliffen. Dadurch werden direkt alle Spanten exakt gleich groß und man muss diese nicht alle einzeln schleifen. Zum Schluss werden dann noch die Spanten vom Bug- und Heckbereich einzeln geschliffen, damit auch diese maßhaltig sind.
Aus den 9x9mm Kiefernstäben wird nun für jeden Spant ein "Aufstellklotz" geschnitten, der so lang ist, dass er über beide Füße des jeweiligen Spantes geht. Nun legt man den Stab am unteren Ende der Füße bündig an und durchbohrt beides zusammen mit 4,5mm. Wir haben uns dafür einen Anschlag für den Bohrständer gebaut, der es erlaubt, Spant und Aufsteller bündig anzulegen und direkt passend zu bohren.
Mit Hilfe von Gewindeschrauben und Muttern der Größe M4 werden nun die Spanten mit ihren jeweiligen Aufstellern verschraubt. Auch hierbei sollte man sorgfältig arbeiten, damit der Spant gerade und auf richtiger Höhe befestigt wird.
Zum Abschluss des heutigen Abends haben wir dann noch das Hellingbrett vorbereitet. Zunächst zeichnet man über die komplette Länge des Brettes eine Mittellinie ein. Für jeden Spant zeichnet man nun rechtwinklig zur Mittellinie die Spantlinie ein. Der Erste Spant wird am Bug etwa 5cm von der Kante der Helling gestellt. Die darauffolgenden Abstände sind dem Plan zu entnehmen.
In der nächsten Woche werden dann die Spanten auf der Helling befestigt und die Kielteile angefertigt.

Vorher dürfen wir aber noch allen einen guten Rutsch und ein gutes und frohes neues Jahr 2007 wünschen.

012 Die Bohrhilfe für Spanten und Aufstellklötze. Die Holzleiste dient als Anschlag, dann können Spant und zugehöriger Aufstellklotz in einem durchbohrt werden.
013 Alle Spanten mit ihren Aufstellklötzen zusammengelegt.
014 Und so sieht es dann aus, wenn man alle Spanten zusammenstellt (nicht ausgerichtet!)
015 Und an diesen Bleistiftlinien geht es dann nächstes Jahr weiter.

Weiter...


Druckansicht

TOP
RSS Feed        Impressum        Datenschutzerklärung        Disclaimer        Changelog        Intern
© 2008-2018 by David Vahl        Last Update: 2018-05-24
Valid HTML 4.01 Transitional        CSS valid